Den wichtigsten Baustein des Projekts bilden Mädchenfußball-AGs. Im aktuellen Schuljahr werden zehn AGs angeboten.

Innerhalb der Schul-AGs entwickelten sich aus sehr instabilen kleinen Gruppen kontinuierliche Trainingsgruppen. Mehr als 100 Mädchen nehmen an den wöchentlichen AGs teil. Der Spaß am gemeinsamen Bewegen steht dabei im Vordergrund.

Die pädagogischen Ziele Partizipation, Integration und Mobilität werden auch durch begleitende Aktivitäten verfolgt, z.B. gemeinsame Ausflüge, Eis essen, gemeinsames Plätzchen backen o.a.

Zielgruppe: Schülerinnen, die keinen Zugang zum organisierten Sport haben.
Zeitraum: kontinuierlich seit 2009
Ansprechpartner: Kathrin Freudenberger und Dr. Berndt Tausch

Partnerschulen:

Adolf-Reichwein-Grundschule (in FR-Weingarten)

http://www.ars.fr.schule-bw.de

Albert-Schweitzer-Schule II (in FR-Landwasser)

http://www.albert-schweitzer-hauptschule-freiburg.de/

Anne-Frank-Grundschule (in FR-Betzenhausen)

http://www.annefrankgrundschule.de

Emil-Thoma-Realschule (in FR-Oberwiehre)

http://www.emil-thoma-realschule.de

Gerhart-Hauptmann-Schule (in FR-Betzenhausen)

http://www.gerhart-hauptmann-schule-freiburg.de

Hebelschule Grundschule (in FR-Stühlinger)

http://www.hebelschule-freiburg.de

Pestalozzi-Realschule (in FR-Haslach)

http://www.pestalozzi-rs-fr.de

Staudinger Gesamtschule

http://www.staudi.fr.schule-bw.de

Vigelius I Grundschule (in FR-Haslach)

http://www.vigelius-grundschule.de

Vigelius II Gemeinschaftsschule (in FR-Haslach)

http://www.vigeliusschule.de

 

Finanzierung:
Regionaler Stiftungsverbund Freiburg sowie zusätzliche Fördermittel (Kooperationsprogramm Schule-Verein des Badischen Sportbundes, Bildungspaket der Stadt Freiburg und individuelle Finanzierungsmöglichkeiten der Schulen)

 

facebook

aktuelle Termine auf facebook
postet eure Wünsche und Kommentare!