Nikolausturnier an der Pestalozzi-Realschule

| posted in: turniere, veranstaltung | 0

Am Nachmittag des 05.12.2013 fand bereits zum dritten Mal das diesjährige Nikolausturnier statt. Ausrichter war dieses Jahr das erste Mal eine Schule: die Vorbereitung und Durchführung übernahmen die Pestalozzi-Realschule gemeinsam mit ihrer AG-Leiterin Magdalena Schnurr. Die Pestalozzi- Schule hat die Halle zur Verfügung gestellt, Schiedsrichter organisiert und sich um die Technik für Musik und Moderation gekümmert.

Die Mädchen, die wöchentlich in den AGs kicken, erhalten über regelmäßige Freundschaftsspiele und Turniere die Möglichkeit, sich mit anderen Teams zu messen. Außerdem steht nicht nur der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern die Mädchen lernen Mädchen anderer Schulen kennen, haben gemeinsam Spaß.

An diesem Turnier nahmen vier Schulen aus Freiburg teil. Unter zwar die Emil- Thoma Schule, die Hebelschule, die Albert- Schweitzer- Schule und die Pestalozzi- Realschule. Dabei zeigten insgesamt 33 junge fußballbegeisterte Mädchen ihr Können mit dem Ball.

Die Aufwärmung erfolgte gemeinsam mit einem Hip- Hop- Dance, welches gemeinsam stattfand. Somit wurde nicht nur gegeneinander gekämpft, sondern auch gemeinsam etwas erarbeitet. Dadurch hatten die Mädchen die Möglichkeit eine andere Sportart kennenzulernen, neue Bewegungen zu erfahren und auch neue Dinge auszuprobieren. Im Anschluss begann das heißersehnte Fußballturnier für die Mädchen im Alter von 11 – 16 Jahren.

Während des Turniers wurde um jeden Ball gekämpft, jede Spielerin zeigte ihr Können und war mit Freude und Siegeswillen am Start. In zehn Spielen sind insgesamt 25 Tore gefallen – eine durchaus positive Bilanz. Jedes Spiel dauerte fünf Minuten.

Nach 90 Minuten stand die Siegermannschaft fest: Gewonnen hat die erste Mannschaft der Pestalozzi- Realschule. Herzlichen Glückwunsch. Freudestrahlend nahmen die sieben Spielerinnen den Pokal, eine Urkunde und einen Sachpreis, gestiftet von Friseur Ganter aus Freiburg-Kappel, in Empfang.

Alle Teilnehmerinnen erhielten Autogrammkarten der SC-Freiburg Spielerinnen sowie eine Brezel der Bäckerei Lienhart aus Freiburg.

Einen herzlichen Dank zum einen an alle Sponsoren: Bäckerei Lienhart, Friseur Ganter, SC-Spielerinnen – und natürlich allen Helfern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.