FAIRways Förderpreis des SC Freiburg

| posted in: preise, projekt | 0

Als erstklassiger Gastgeber zeigte sich der SC Freiburg am letzten Donnerstagabend bei der Verleihung des FAIR ways Förderpreises.

Von 98 eingereichten Projekten erhielten 29 Preisträger aus Südbaden insgesamt 55.000 € an Fördergeldern. Darunter auch das Projekt „kick in neue Räume“, das sich aus kick for girls entwickelt hat und mit kick for boys unter dem Programmnamen kick für soziale entwicklung zusammengefasst ist. Das Projekt wird in Kooperation der step stiftung und des Arbeitsbereichs Sportpädagogik des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg durchgeführt.

Das Projekt will Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung und Freiburger Heranwachsende durch Sport und Fußball zusammenbringen. An vier verschiedenen Standorten erreichen wir wöchentlich über 60 Kinder und Jugendliche.

Aus den Händen von Lars Voßler (Bildmitte), dem Co-Trainer der SC Bundesligamannschaft, bekamen Kathrin Freudenberger (Projektkoordinatorin) und Dr. Berndt Tausch  (Geschäftsführender Vorstand der step stiftung) die Förderurkunde überreicht. Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit freuen wir uns besonders über diese nach 2015 erneute Auszeichnung und bedanken uns herzlichst bei der Jury und dem Sport-Club mit seinen FAIRways-Partnern.

Bericht: Berndt Tausch