AG-Leiterinnen frischten ihre Kenntnisse in der 1. Hilfe auf

| posted in: theorie, veranstaltung | 0

In einem speziell auf den AG-Alltag abgestimmten Erste-Hilfe Kurs wurden zehn AG-Leiterinnen von kick for girls zu Ersthelferinnen ausgebildet. Um sicher die AGs zu leiten und die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichem zu gestalten, setzten sie sich sowohl theoretisch als auch praktisch mit Notsituationen auseinander. Neben Prellungen, Gehirnerschütterungen, aber auch thermischen Unfällen griff die Referentin, Rebecca Moratscheck, verschiedene Schock-Reaktionen und Arten der Lagerung auf. Fehlen durfte dabei natürlich auch nicht das EGO-Prinzip (= Eigenschutz, Gruppe, Oper) und die Pechregel (= Pause, Eis, Compression, Hochlagerung).

kick for girls ist es ein Anliegen, die AG-Leiterinnen kontinuierlich und bestmöglich auf den AG-Alltag vorzubereiten. Durch regelmäßige Weiterbildungsangebote verschiedener Art und Team-Sitzungen werden sie für die Mitarbeit im Projekt und das Leiten einer AG geschult; zuletzt in der Fortbildung „Sport und Flüchtlinge“ (Februar 2016).

Bericht: Kathrin Freudenberger
Fotos: Sophie Knechtl