“Ich-kann-was”-Initiative berichtet über Teilprojekt “kick in neue Räume”

| posted in: Allgemein, projekt, training | 0

Die “Ich-kann-was”-Initiative der Telekom stellt auf ihrer Website ihre Projektkooperationen vor, darunter kick for girls mit dem Teilprojekt “kick in neue Räume”:

Im Flüchtlingswohnheim Bissierstraße soll ein wöchentliches Fußballangebot für Mädchen durchgeführt werden. Die Teilnehmerinnen werden dabei begleitet, nach und nach ihren vertrauten Raum zu verlassen und sie lernen über den Sport ihre Umgebung sowie Freizeitmöglichkeiten kennen. Das bestehende Netzwerk wird um weitere Wohnheime erweitert und bestehende Angebote werden miteinander verknüpft. In gemeinsamen Ausflügen mit Mädchen anderer Wohnheime und Mädchen der Schul-AGs lernen sie Fußballtreffpunkte kennen, führen gemeinsam Trendsportarten wie Parcours und Slacklining durch und besuchen die Schul-AGs sowie die Kooperationsvereine in der Umgebung. Die Studierenden, die die Angebote durchführen, werden fachlich beraten und es finden regelmäßige Austauschtreffen mit den Sozialarbeitern der fünf Freiburger Wohnheime statt.

Text entnommen aus der Berichterstattung der “Ich-kann-was”-Initiative der Deutschen Telekom.