Ein gelungenes und sonniges Sommerfest im Flüchtlingswohnheim/ Bissierstraße

| posted in: projekt, training, veranstaltung | 0

Am 3. Juni, war es endlich soweit: Für Klein und Groß sollte das Sommerfest unter dem Zeichen Bewegung, Spiel und Spaß, sowie der kulturellen Offenheit eines der Jahresereignisse werden, das noch lange im Gedächtnis bleibt. Der Rahmen dafür wurde im Vorfeld von fleißigen Helfer(n)/innen geschaffen: Das Spielmobil Freiburg e.V. stellte ihre heiß-begehrte Rutsche auf, über die die Kinder mit Brettern herunterrutschen konnten, und neben anderen Spielmöglichkeiten wie dem Tischkicker und Hüpfstelzen vieles mehr. Im Mittelpunkt stand aber das durch die DFB-Scouts geleitete Fußballspiel, an dem Jungen und Mädchen friedlich miteinander spielten. Das ist aus den wöchentlichen Kickerfahrungen keine Selbstverständlichkeit.

Neben den Sozialarbeiter/innen vom DRK halfen noch ehrenamtliche HelferInnen sowie die Bewohner selbst mit. Großer Andrang erlebte das Schminkangebot von zwei Bewohnerinnen, sie verzauberten die Mädchen in Schmetterlinge, Feen und Prinzessinen. Und auch für die ältere Generation gab es bei schönem Wetter die Möglichkeit, zusammen zu sitzen und sich zu unterhalten, sodass man netten Gesprächen und Begegnungen zusehen und zuhören konnte. Auch die Portion Eis am Ende des Tages durfte nicht fehlen. Und damit nicht genug: Nach offiziellem Ende wurde weitergespielt und man hatte den Eindruck, dass das Fest auch ein paar Stündchen hätte länger dauern können.

Man sah lachende, bemalte Kindergesichter, entspannte Eltern, tobende Kinder und die Faszination für das Fußballspiel. Der DFB zu Gast ist aber ja auch eine Besonderheit – vor allem vor dem Hintergrund dessen, dass für so viele Jungs und vielleicht auch dem ein – oder anderem Mädchen Fußballstar zu werden ein großer Traum ist.

Somit sei Jede(r) ganz herzlich eingeladen, mal vorbeizuschauen, wenn es sonntags leidenschaftlich beim „Männerkick“ zugeht, sich freitags die Mädchen am Ball behaupten oder am 4. und 5. Juli die Mini-WM in der Bissierstraße ausgespielt wird. Denn: Begegnung schafft Wertschätzung und Vertrauen!